Logo der Universität Wien
Schrift:

Frauenförderungsplan

Laut dem Universitätsgesetz 2002 muss jede österreichische Universität einen eigenen Frauenförderungsplan erlassen. Ziel eines Frauenförderungsplans ist die Erhöhung der Frauenanteile in jenen Dienstkategorien, in denen Frauen unterrepräsentiert sind sowie die Festlegung effektiver Frauenfördermaßnahmen. Seit der Novelle des B-GlBG 2009 sind auch die Agenden der Antidiskriminierung in den Frauenförderplan aufzunehmen.

Aktueller Frauenförderungsplan
Der zweite Frauenförderungsplan der Universität Wien gemäß UG 2002 wurde vom Senat auf Vorschlag des Rektorats (Vorlage des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen) am 15. Dezember 2005 beschlossen.

Kontakt

T: +43-1-4277 123 01


Personalwesen und Frauenförderung
Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0