Logo der Universität Wien
Schrift:

English

Karriereförderung

Das Entwickeln und Organisieren verschiedener Maßnahmen im Bereich der wissenschaftlichen Karriereförderung gehört zu den Hauptaufgaben der Abteilung Gleichstellung und Diversität.

Das Angebot beinhaltet Workshops wie Langzeitmaßnahmen und ist auf die Zielgruppen Dissertantinnen bis Senior Post-Docs zugeschnitten.

Angehende Professorinnen

Das Berufungstraining für angehende Professorinnen richtet sich an Wissenschafterinnen der Universität Wien mit Habilitation oder gleichwertiger Qualifikation.

Im Rahmen des Berta-Karlik-Programms schrieb die Universität Wien bereits zwei mal befristete Professuren aus, auf die sich ausschließlich Frauen bewerben können.

© Universität Wien

Postdoc

Neu im Programm ist das englischsprachige Karriereförderungsprogramm FEMAC, das im Wintersemester 2016/17 startet.

Das Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschafterinnen stellt die größte Karriereförderungsmaßnahme für Postdoktorandinnen dar.

Das Curriculum zur Karriereplanung für Postdoc-Nachwuchswissenschaftlerinnen wird gemeinsam mit der Personalentwicklung durchgeführt.

Im Habil-Training erfahren weibliche Senior Postdocs und Habilitandinnen alles rund um das Thema Habilitation - von der Bedeutung für die Karriere über Voraussetzungen und Anforderungen bis hin zu den ungeschriebenen Regeln einer erfolgreichen Habilitation.

© Universität Wien

Praedoc

Gemeinsam mit der Personalentwicklung wird das Curriculum zur Karriereplanung für Praedoc-Nachwuchswissenschaftlerinnen seit Jahren erfolgreich durchgeführt. Seit dem Wintersemester 2013 wird es ausschließlich für Praedoc-Wissenschaftlerinnen angeboten.

Kontakt

T: +43-1-4277 123 01


Personalwesen und Frauenförderung
Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien

Kontakt

Mag.a Lisa Appiano

T: +43-1-4277 - 18433

lisa.appiano@univie.ac.at

Mag.a Ursula Wagner, MA

T: +43-1-4277 - 18435

ursula.wagner@univie.ac.at

Lageplan

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0